Monatsübung Relaisleitung

„Der Aufbau einer Relaisleitung mit Schwerpunkt auf die Verwendung eines Druckbegrenzungsventils“
So lautete das Thema der Monatsübung vom 28.08.2020, bei der die drei Feuerwehr des Pflichtbereichs Diersbach wieder gemeinsam eine Kernaufgabe der Feuerwehren beübten. 
Zu Beginn der Übung wurde die Theorie zur Verwendung eines Druckbegrenzungsventils im Feuerwehrhaus Oberedt aufgefrischt und anschließend wurde dieses Wissen in die Praxis umgesetzt. 
Mit einem Druckbegrenzungsventil wird der Wasserdruck in der Relaisleitung gegen zu hohen Druck abgesichert und somit werden die verwendeten Gerätschaften wie Schläuche, Pumpen, etc. gegen Beschädigung durch Druckstöße geschützt. Übersteigt der Druck in der Relaisleitung einen eingestellten Wert, so wird durch das Ventil Löschwasser aus der Leitung abgeleitet.
Übungsannahme war ein Brand bei Fam. Bischof in Etzelbach. Als Löschwasserentnahmestelle diente der Löschwasserbehälter in Buchet und die Löschleitung wurde entlang der Enzenkirchener Straße aufgebaut. Bevor mit dem Aufbau der Löschleitung begonnen werden konnte, wurde die Übungsstelle durch Lotsen abgesichert. In weiterer Folge wurden diverse Szenarien für den Einsatz eines Druckbegrenzungsventils durchgespielt.

1/4

© Freiwillige Feuerwehr Mitterndorf

Impressum