Jahresvollversammlung

Am 10.01.2020 fand unsere alljährliche Jahresvollversammlung im Gasthaus Ohrhallinger statt. Dazu durften wir unseren Bezirksfeuerwehrkommandanten OBR Alfred Deschberger, Pflichtbereichskommandant HBI Wolfgang Reitböck und den Kommandanten der FF Oberedt HBI Christian Kohlbauer begrüßen. Die Gemeinde Diersbach beehrte unsere Vollversammlung durch Bürgermeister Johann Fuchs, sowie seitens der Fraktionen durch Jörg Waishaidinger und Josef Redinger.

 

Rückblick auf das vergangene Jahr 2019

Im Jahr 2019 rückten wir zu 14 Einsätze, mit einen Einsatzaufwand von ca. 275 Stunden aus. Insgesamt wurden im letzten Jahr mehr als 7500 Stunden im Feuerwehrdienst geleistet.

Damit wir die Schlagkraft unserer Feuerwehr erhalten können, bildeten sich 19 Kameraden bei 11 verschiedenen Lehrgängen auf Bezirks- bzw. Landesebene weiter. Es wurden Lehrgänge wie die Truppmannausbildung, Truppführerlehrgang, Funklehrgang, Verkehrsreglerausbildung, Atemschutzlehrgang, Wasserwehrlehrgang II, Rhetoriklehrgang, Katastrophen Seminar 1 & 2, Kommandantenweiterbildung und dem Seminar Gemeinsam.Sicher.Feuerwehr besucht.

Nicht nur auf Bezirks- und Landesebene fanden Ausbildungen statt, sondern auch in der eigenen Feuerwehr wurde wieder tatkräftig geschult. So wurden zahlreiche Übungen und Schulungen zu den verschiedensten Themengebieten des Feuerwehrwesens durchgeführt. Herauszuheben ist die gemeinsame Monatsübung, mit den Feuerwehren Diersbach und Oberedt, zum Thema Relaisleitung und die Gemeinschaftsübung in Diersbach.

Im Bereich Bewerbswesen konnten wir im Jahr 2019 wieder große Erfolge feiern. So absolvierten 14 Kameraden das neu geschaffene Branddienstleistungsabzeichen in Bronze, ein Kamerad das Wasserwehrleistungsabzeichen in Silber und erstmals in der Geschichte unserer Feuerwehr erreichten zwei Kameraden das höchste Leistungsabzeichen im Wasserdienst, das Wasserwehrleistungsabzeichen in Gold.

Im vergangenen Jahr wurden auch wieder einige Projekte erfolgreich abgewickelt. So wurde die Fassade des FF Hauses saniert und unser Schlauchturm repariert, modernisiert und wieder Betrieb genommen. Auf Gemeindeebene wurde die Gefahrenabwehr- und Entwicklungsplanung (GEP) erfolgreich beschlossen. Im Bereich Jugendarbeit wurde heuer wieder das Projekt Gemeinsam.Sicher.Feuerwehr mit den Kindern der dritten und vierten Klasse der Volksschule Diersbach, sowie mit den Kindern des Kindergartens durchgeführt.

 

Neben dem Rückblick auf das vergangene Jahr wurden bei der Vollversammlung wieder einige Kameraden angelobt, befördert und geehrt. So wurde FM Christoph Egger in den aktiven Stand angelobt. Befördert wurden PFM Michael Rackaseder zum Feuerwehrmann (FM). FM Andreas Friedl, FM Gregor Hirner und FM Daniel Schild wurden zum Oberfauerwehrmann (OFM) und OFM Katrin Schild und OFM Theresa Egger zum Hauptfeuerwehrmann (HFM) befördert. Zum Schluss durften wir uns noch bei HFM Josef Schild für 40 Jahre Mitgliedschaft bei der Feuerwehr Mitterndorf bedanken.

 

Den Mitgliederstand konnten wir, im Vergleich zu Ende 2018, durch zwei Abgänge und zwei Übertritte von der Jugend mit 93 Mitgliedern gleich halten.

© Freiwillige Feuerwehr Mitterndorf

Impressum