Atemschutzsektorübung Nord 06.04.2019

Am Samstag den 06.04.2019 führte die FF Diersbach die Atemschutzsektorübung durch, bei der wir mit 2 Atemschutztrupps unser gelerntes Wissen wieder auffrischen und verbessern konnten.

Die Übung fand im alten Lagerhaus der Gemeinde Diersbach statt, und die Übungsannahme war, dass im Heizraum ein Brand ausgebrochen war, Damit Übung so realitätsgetreu wie möglich durchgeführt werden konnte, wurde das ganze Gebäude mit Nebelmaschinen vernebelt, um die Sicht einzuschränken. Weiters war die Annahme, das 2 Personen vermisst sind, ebenso wie 4 Kinder. Um die Schwierigkeit zu erhöhen, waren auch noch einige Behälter mit gefährlichen Stoffen im Gebäude versteckt worden. 
Eine der vermissten Personen (Übungspuppe) wurde von einem Bretterstoß vergraben, und musste vor der Rettung erst ausgegraben werden. Die 4 Kinder hatten sich vor Schock im oberen Stock versteckt, und wurden mithilfe der verwendetet Wärmebildkamera schnell gefunden, und gesund aus der Gefahrenzone gebracht.

Wir bedanken uns bei der FF Diersbach, allen voran bei HBI Reitböck Wolfgang, für die sehr gut organiesierte Übung.  

1/9

© Freiwillige Feuerwehr Mitterndorf

Impressum